BlutspendeBlutspende

Sie befinden sich hier:

  1. Aufgabenbereiche
  2. Rotkreuzgemeinschaft
  3. Blutspende

Blutspende

Ansprechpartner

Jan Schniggendiller
Blutspendebeauftragter
E-Mail: j.schniggendiller@drk-duelmen.de

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Dülmen e. V.
August-Schlüter-Str. 32
48249 Dülmen

Telefon: (0 25 94) 91 909-0
Telefax: (0 25 94) 91 909-99
E-Mail: info@drk-duelmen.de

Eine Aufgabe des Deutschen Roten Kreuzes ist die Blutspende. Dabei arbeiten wir als Ortsverein Dülmen zusammen mit dem DRK-Blutspendedienst West. Dieser ist für die Blutspende im Roten Kreuz in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland zuständig. Der Blutspendedienst kümmert sich dabei um die Entnahme und die Weiterverarbeitung des Blutes. Wir als Ortsverein unterstützen vor Ort und kümmern uns um die Verpflegung der Spender. Außerdem fungieren wir als Bindeglied zwischen dem jeweiligen Spendelokal und dem Blutspendedienst.

Ablauf einer Blutspende

Bevor Sie die Blutspende besuchen, sollten Sie sich möglichst für einen Termin anmelden. Dies geht in der „Blutspende“-App oder online auf der Website des DRK-Blutspendedienstes West. Alternativ können Sie dies auch telefonisch unter der kostenfreien Hotline 0800 11 949 11 erledigen.

Bringen Sie bitte immer einen amtlichen Lichtbildausweis mit (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein). Wenn Sie einen Blutspendeausweis haben, ist es sinnvoll, diesen ebenfalls mitzubringen. Als Alternative zum Blutspendeausweis gibt es auch die Möglichkeit, einen Barcode in der Blutspende-App zu nutzen.

Wenn Sie zum Blutspenden gehen und einen Termin haben, erscheinen Sie möglichst frühestens 5 Minuten vor diesem Termin. Sollten Sie keinen Termin haben, kann es zu längeren Wartezeiten kommen.

Sie werden am Eingang von einem Helfer empfangen und gebeten, Ihre Hände zu desinfizieren. Außerdem wird dort ein gleichmäßiger Einlass koordiniert.

Danach gehen Sie zur Anmeldung. Dort geben Sie, sofern vorhanden, Ihren Blutspendeausweis ab und bekommen einen Fragebogen ausgedruckt. Diesen füllen Sie im Folgenden aus. Der Einlass und die Anmeldung sind von unseren ehrenamtlichen Helfern besetzt.

Wenn Sie Ihren Fragebogen ausgefüllt haben, gehen Sie weiter zum „Hb-Platz“. Dort werden Ihre Temperatur und der Hämoglobingehalt in Ihrem Blut gemessen. Sollten diese im Normbereich liegen gehen Sie weiter zum Arzt.

Der Arzt überprüft im Abgleich mit einem amtlichen Lichtbildausweis Ihre Identität, misst Ihren Blutdruck und stellt anhand des ausgefüllten Fragebogens und ggf. anhand weiterer Nachfragen Ihre Spendefähigkeit fest.

Anschließend wird Ihnen beim „Entnahme-Team“ die Nadel zur Blutentnahme gelegt und das Vollblut entnommen. Dies dauert selten länger als 10 Minuten.

Der Arzt und das Entnahme-Team kommen vom Blutspendedienst West aus Münster. Sie fahren jeden Tag in einen anderen Ort, um dort Vollblut zu entnehmen. Häufig unterstützen wir die Kollegen durch einen ehrenamtlichen Helfer im Spenderaum.

Nach dem Spenden heißt es Ruhen. Sie sollten sich für 5 bis 10 Minuten ausruhen und dann in unserem Imbiss etwas trinken, um den Flüssigkeitshaushalt wieder aufzufüllen. Außerdem haben unsere ehrenamtlichen Helferinnen aus dem Küchenteam dort auch leckere Brötchen für Sie. Bei dem Imbiss dürfen Sie noch einmal entspannen und sich gegebenfall mit anderen Spendern austauschen.

Wir freuen uns sehr, Sie auf einem der nächsten Blutspendetermine begrüßen zu dürfen.

Mitmachen im Blutspende-Team

Damit die Blutspendetermine so reibungslos wie möglich ablaufen, benötigen wir immer wieder neue ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Ob vor oder nach dem Termin, am Einlass, im Ruheraum oder auch in der Küche: Wenn Sie Interesse haben, uns zu unterstützen, dürfen Sie uns gerne über unser Kontaktformular anschreiben, oder Sie sprechen uns bei einem der nächsten Termine einfach persönlich an. Wir werden dann mit Ihnen eine Aufgabe finden, die zu Ihnen passt.

Nächste Termine

SEP
13
-
OKT
10
-
OKT
31
-
DEZ
02
-
DEZ
08
-