DatenschutzDatenschutz

Sie befinden sich hier:

  1. Unser Ortsverein
  2. Rechtliches
  3. Datenschutz

Datenschutz

  • 1. Allgemeines

    Wir, der DRK Ortsverein Dülmen e.V., nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die diesem Schutz dienenden gesetzlichen Verpflichtungen sehr ernst. Unsere Datenschutzerklärung erklärt Ihnen deshalb ausführlich, welche sog. personenbezogenen Daten von uns bei der Nutzung der Website www.drk-duelmen.de verarbeitet werden.

     

    Name und Anschrift des Verantwortlichen

    Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Vorgaben ist die

    DRK-Ortsverein Dülmen e.V.
    August-Schlüter-Str. 32
    Tel: 02594 919090
    E-Mail: info(at)drk-duelmen.de
     

    Folgend „Verantwortlicher“ oder „wir“ genannt.

  • 2. Datenschutzbeauftragter

    Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

    Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
    datenschutz(at)drk-bbs.de


    oder postalisch unter

    DRK Landesverband Westfalen-Lippe
    Betriebswirtschaftliche Beratungs- und Service-GmbH
    Hammer Str. 138-140
    48153 Münster

    Bitte beachten Sie, dass Sie über Links auf unserer Website zu anderen Internetseiten gelangen können, die nicht von uns, sondern von Dritten betrieben werden. Solche Links werden von uns entweder eindeutig gekennzeichnet oder sind durch einen Wechsel in der Adresszeile Ihres Browsers erkennbar. Für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und einen sicheren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten auf diesen von Dritten betriebenen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.

  • 3. Beschwerderecht

    Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen den Datenschutz verstößt, steht ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO in Verbindung mit § 19 BDSG zu.

     

     

    Unsere Datenschutzaufsichtsbehörde erreichen Sie unter:

    Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
    Nordrhein-Westfalen
    Postfach 20 04 44
    40102 Düsseldorf

    Tel.: 0211/38424-0
    Fax: 0211/38424-10
    E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

  • 4. Allgemeines zur Datenverarbeitung

    Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist der Art. 6 DSGVO, hier sind u.a. folgende Rechtsgrundlagen genannt:

    • die Verarbeitung auf Basis einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
       
    • die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
       
    • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtl. Verpflichtung Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
       
    • die Verarbeitung auf Basis eines berechtigten Interesses Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  • 5. Datenverarbeitung beim Besuch unserer Website

    Wenn Sie unsere Website aufrufen und rein informatorisch nutzen, werden automatisch personenbezogene Daten erhoben. Hierbei handelt es sich um folgende Informationen, die Ihr Internetbrowser an unseren Webserver übermittelt:

    • IP-Adresse des anfragenden Rechners
    • Datum und Uhrzeit Ihres Besuches
    • Name und URL der abgerufenen Datei
    • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
    • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie 
    • der Name Ihres Access-Providers

    Die Informationen werden von Ihrem Browser übermittelt, sofern Sie diesen nicht so konfiguriert haben, dass die Übermittlung der Informationen unterdrückt wird.

    Diese Daten werden anonymisiert gespeichert. Nutzerprofile mit Bezug zu bestimmten oder bestimmbaren Personen werden nicht erstellt.

    Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt aus Zwecken der Funktionsfähigkeit und Optimierung der Website, sowie zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Hierin liegt zugleich unser berechtigtes Interesse, weswegen die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zulässig ist.

  • 6. Cookies

    Cookies sind kleine Dateien mit individuellen Kennungen (IDs), die eine Website auf dem Endgerät des Nutzers setzt und speichert. Mithilfe von Cookies können Website-Betreiber (First-Party-Cookies) oder Dritte (Third-Party-Cookies) dann bestimmte Informationen von dem Endgerät des Nutzers auslesen. Individuellen Kennungen ermöglichen es, den Nutzer wiederzuerkennen, teilweise über unterschiedliche Websites und verschiedene Geräte hinweg.

    Cookies können für den Betrieb einer Website erforderlich sein, z.B. wenn hierüber der Inhalt des Warenkorbs in einem Onlineshop für einen späteren Besuch der Seite gespeichert wird.

    Andere Cookies sind hingegen nicht für den Betrieb einer Website erforderlich, z.B. wenn hierüber das Surfverhalten von Nutzern über mehrere Seiten hinweg nachverfolgt wird, um interessengerechte Werbung platzieren zu können.

    Bei erforderlichen Cookies liegt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in unserem berechtigten Interesse, Ihnen unsere Website mit vollem Leistungsumfang anbieten zu können.

    Für nicht erforderliche Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung.

    Derzeit verwenden wir keine nicht erforderlichen Cookies auf unserer Webseite.

  • 7. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon

    Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben oder anrufen, werden die von Ihnen dort angegebenen personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Eingabe, Name, Mitteilungstext, etc.) von uns verarbeitet. Diese Informationen werden im Fall einer E-Mail von Ihrem E-Mail-Client übermittelt und in unseren informationstechnischen Systemen gespeichert.

    Die Datenverarbeitung dient der Beantwortung Ihrer Anfrage und der Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Diese Verarbeitungen sind rechtmäßig, weil die Beantwortung Ihrer Anfrage sowie der Schutz unserer informationstechnischen Systeme berechtigte Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO darstellen. In Fällen, in denen Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrags oder eines bestehenden Vertrags abzielt, findet die Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO statt.

    Die personenbezogenen Daten werden grds. nur so lange gespeichert, wie dies zur Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist.

    Bitte beachten Sie, dass generell nicht ausgeschlossen werden kann, dass unverschlüsselte E-Mails von Unbefugten während der Übertragung mitgelesen werden können. Wir raten Ihnen daher vom Versand unverschlüsselter E-Mails ab, sofern Sie uns personenbezogene oder sensible Daten mitteilen möchten. Nutzen Sie im Zweifel den Postweg oder rufen Sie uns an.

  • 8. Kontaktaufnahme per Onlineformular

    Darüber hinaus bieten wir auf unserer Webseite verschiedene Onlineformulare an, über welche Sie mit uns in Kontakt treten können. Alle Onlineformulare senden die Interessenten- und Kundendaten über eine HTTPS-verschlüsselte Verbindung.

  • 9. Sanitätsdienst

    Auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit, beim DRK Ortsverein den Sanitätsdienst anzufragen. Die hierbei eingegebenen Daten werden ausschließlich zur Vertragsanbahnung gem. Art. 6. Abs. 1 lit b DSGVO verarbeitet.

    Die hierbei verarbeiteten Daten dienen ausschließlich der Bearbeitung Ihrer Anfrage und werden von uns nach Abwicklung des Dienstes gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen, z.B. aus dem Steuerrecht, bleiben hiervon unberührt.

  • 10. Formulare Fördermitgliedschaft und ehrenamtliche Mitgliedschaft

    Sie möchten die Arbeit des DRK Ortsverein Dülmen e.V. durch eine Fördermitgliedschaft oder durch Ihr ehrenamtliches Engagement unterstützen. Hierüber freuen wir uns sehr. Zur satzungsgemäßen Durchführung Ihrer Fördermitgliedschaft oder ehrenamtlichen Mitgliedschaft (z.B. Erhebung Ihres Förderbeitrags, ggfls. Einladung zur Mitgliederversammlung, Ausstellung eines Mitgliedsausweises, Rückholservice der DRK Flugdienst GmbH, postalische Zusendung von Informationsmaterialien) verarbeiten wir die abgefragten personenbezogenen Daten von Ihnen.

     

    Die Verarbeitung bei Fördermitgliedschaften erfolgen zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten aus dem Fördermitgliedschaftsverhältnis und basieren auf Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO sowie im Fall der postalischen Zusendung von Informationsmaterialien auf unserem berechtigten Interesse der Pflege der Kundenbeziehung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

     

    Die hierbei verarbeiteten Daten dienen ausschließlich der Durchführung der Fördermitgliedschaft und werden von uns nur so lange gespeichert, wie für die Abwicklung Ihrer Fördermitgliedschaft notwendig. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen, z.B. aus dem Steuerrecht, bleiben hiervon unberührt.

  • 11. Rechte der betroffenen Person

    Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu: Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

    Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

    Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

    Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

    Außerdem haben Sie das Recht auf die Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

    Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft unser Unternehmen, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

  • 12. Automatisierte Entscheidungsfindung

    Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling erfolgen nicht.

  • 13. Datenlöschung und Speicherdauer

    Grundsätzlich erfolgt eine Löschung der Daten, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde. Einer Löschung von Daten können jedoch gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In diesem Fall dürfen die Daten erst nach Ablauf der Frist vernichtet bzw. gelöscht werden.
    Einzelne Informationen zur Datenlöschung und Speicherdauer entnehmen Sie den in dieser Erklärung aufgeführten Verarbeitungen.

  • 14. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

    Eine Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation findet vorbehaltlich weiterer Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung grds. nicht statt.

  • 15. Widerrufsrecht bei Einwilligung

    Falls eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer entsprechenden Einwilligung von Ihnen erfolgt, können Sie die Einwilligung jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 S. 4 DSGVO widerrufen. Die Rechtmäßigkeit

     der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hiervon nicht berührt. Der Widerruf gilt immer nur für die nach dem Widerruf geplante Verarbeitung. Der Widerruf ist formlos per Post oder E-Mail möglich. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, eine andere (gesetzliche) Grundlage gestattet dies. Erfolgt jedoch ein Widerruf und es liegt kein anderer Erlaubnistatbestand vor, so müssen gemäß Art. 17 Abs. 2 lit. b DSGVO die personenbezogenen Daten auf Ihren Wunsch hin unverzüglich gelöscht werden. Der Widerruf kann formfrei erfolgen und ist zu richten an:

    E-Mail: info(at)drk-duelmen.de