Deutschen Roten Kreuz

Ortsverein Dülmen e.V.

Eingetragen von DRK Dülmen am 25.03.2019
Foto: J.Schniggendiller

Foto: J.Schniggendiller

Am vergangenen Freitag, 22.03.2019 fand bei uns im DRK Ortsverein Dülmen e.V. die ordentliche Mitgliederversammlung für das Jahr 2019 statt. Eingeladen waren alle Mitglieder des Ortsvereins; das heißt die Teams der DRK-Kindergärten, das Team der Blutspende, die Aktiven aus Jugendrotkreuz und der Rotkreuzgemeinschaft, sowie unsere Fördermitglieder.

Auf der Tagesordnung standen unter anderem Tätigkeitsberichte zum vergangenen Jahr, Vorstandswahlen, sowie verschiedene Ehrungen.

Unser Erster Vorsitzender Norbert Winkelhues eröffnete die Veranstaltung und begrüßte die erschienenen Gäste und Mitglieder.

In einem Grußwort erläuterte Christoph Schlütermann, Vorstand des DRK-Kreisverbands Coesfeld, aktuelle Entwicklungen und anstehende Arbeiten auf Kreisebene.

 

Als nächster Punkt auf der Tagesordnung folgten die Berichte der einzelnen „Sparten“ des Ortsvereins. Begonnen wurden die Berichte von Norbert Winkelhues für den Gesamtvorstand. Doris Wortmann berichtete als Blutspendebeauftragte über geleistete Spendetermine und die Anzahl der Spender. Josef te Uhle als Geschäftsführer der Kindertageseinrichtungen informierte unter anderem über den Baufortschritt am neuen Kindergartenstandort, die Namens- und Teamfindung, sowie die geplanten Betreuungplätze.

Paul Hink, stellvertretender Rotkreuzleiter, berichtete über die im letzten Jahr geleistete Arbeit der Rotkreuzgemeinschaft und Jan Schniggendiller als stellvertretender JRK-Leiter stellte die Arbeit des Jugendrotkreuz vor.

 

Hermann Reinermann erläuterte als Schatzmeister die Finanzen, Einnahmen und Ausgaben des Geschäftsjahres 2017. Es folgte der Bericht der Kassenprüfer Uwe Brox und Heinz Haack. Die Entlastung des Vorstandes wurde beantragt und einstimmig erteilt.

Als nächster Punkt in der Tagesordnung folgte die Wahl des Vorstandes.

Gewählt wurden Norbert Winkelhues als Erster Vorsitzender, Ulrike Voß als Zweite Vorsitzende, Josef te Uhle als Geschäftsführer, Hermann Reinermann als Schatzmeister, Nicole Nolden als Rotkreuzleiterin, Paul Hink als Rotkreuzleiter und Henrik Marx als Jugendrotkreuzleiter.

 

Es folgte die Ehrung von Mitgliedern für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Deutschen Roten Kreuz. Geehrt wurden Kevin Bastos, Ines Brox, Annette Malkemper und Gertrud Schmude für 5 Jahre, Annette König für 30 Jahre, Günther Winkler für 45 Jahre und Doris Wortmann für 55 Jahre Mitarbeit.

 

Verabschiedet aus dem Amt des Rotkreuzleiters wurde Karlheinz Alfs mit einem Präsent und einem großen Dankeschön für seine jahrzehntelange Leitungstätigkeit. Seine Ehefrau Susanne Alfs erhielt als Dankeschön für ihre Arbeit und insbesondere auch für die „Freistellung“ ihres Mannes ebenfalls ein Präsent.

Doris Wortmann, die aus gesundheitlichen Gründen einen Großteil ihrer Arbeit als Blutspendebeauftragte an Jan Schniggendiller abgibt, erhielt ebenfalls ein Präsent und ein herzliches Dankeschön für ihre langjährige Arbeit.

 

Nach dem Ende des offiziellen Teils klangt der Abend aus in einem gemütlichen Beisammensein mit Buffet und dem einen oder anderen Getränk.